Ist Predictive Analytics der Schlüssel zur stärkeren Kundenbindung bei Energieversorgern?

  • Der flächendeckende Einsatz digitaler Zähler wird eine bislang ungekannte Menge an Kundendaten mit sich bringen. Wie können die deutschen Energieversorger hieraus ein besseres Kundenverständnis entwickeln? Die systematische Datenauslese unter Zuhilfenahme modellgestützter Zukunftsprognosen - sog. Predictive Analytics - scheint hier ein vielversprechendes Instrument zu sein. Aufbauend auf einer mit Unterstützung des Verbandes kommunaler Unternehmen durchgeführten Untersuchung lassen sich vier Handlungsempfehlungen ableiten, wie man die Digitalisierung im Vertrieb nutzen kann. Demnach sind die Festlegung von klaren Zielen und Strategien, die systematische Erschließung von Datenquellen, der Aufbau von Inhouse-Kompetenz sowie ein "Joint effort" von Marketing, Vertrieb und IT zu forcieren.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Name:Tremml, Timo; Löbbe, Sabine
ISSN:0013-743X
Erschienen in:Energiewirtschaftliche Tagesfragen : et ; Zeitschrift für Energiewirtschaft, Recht, Technik und Umwelt
Publisher:Frankfurt am Main
Place of publication:EW Medien und Kongresse GmbH
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2017
Volume:67
Issue:9
Pagenumber:4
First Page:12
Last Page:15
Catalogue entry:Im Katalog der Hochschule Reutlingen ansehen
Dewey Decimal Classification:620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Access Rights:Nein