Behavioral Finance : verhaltenswissenschaftliche Finanzmarktforschung im Lichte begrenzt rationaler Marktteilnehmer. - Studienausgabe, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. - (UTB ; Nr 8504)

  • Das vorliegende Buch möchte Studierenden und Praktikern die Türe öffnen zu einer neu entstehenden, verhaltenswissenschaftlichen Sicht auf die Finanzmärkte in der ein realitätsnäherer Homo Oeconomicus Humanus an den Märkten agiert. Er setzt bei der Entscheidungsfindung begrenzt rationale Heuristiken ein und lässt sich von emotionalen Einflüssen lenken. Die Autoren schlagen zunächst den Bogen von der neoklassischen Sicht der Finanzmärkte zur Behavioral Finance. Anschließend werden spekulative Blasen als Anzeichen für begrenzte Rationalität vorgestellt. Danach stehen die Heuristiken bei Anlageentscheidungen im Vordergrund. Abschließend werden Beispiele für die Anwendung der Behavioral-Finance-Erkenntnisse im Wealth Management und Corporate Governance diskutiert und es wird ein Blick auf Neuro-Finance und Emotional Finance geworfen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Name:Daxhammer, Rolf
ISBN:978-3-8252-8730-6
Publisher:UVK Verlagsgesellschaft mbH
Place of publication:Konstanz
Document Type:Book
Language:German
Year of Publication:2018
Tag:Entscheidungsfindung; Investitionsverhalten; Kapitalmarkttheorie; Neoklassische Theorie; Spekulative Blase; Verhaltensökonomie
Pagenumber:410
Catalogue entry:Im Katalog der Hochschule Reutlingen ansehen
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Access Rights:Nein