Verwaltung zwischen Altruismus und institutionalisiertem Dilemma

  • Eine der Hauptaufgaben der Ethik als wissenschaftlicher Disziplin ist es, dem Menschen Entscheidungshilfen für Situationen zu geben, in denen jede denkbare Handlungsalternative Vor- und/oder Nachteile hat, die ohne Weiteres nicht gegeneinander abgewogen werden können. Diese Situation wird als "Dilemma" bezeichnet. Dilemma-Situationen treten immer dann auf, wenn sich die moralisch-ethische Bewertung einer Situation von der Bewertung unterscheidet, die durch korrekte Anwendung der gesetzlichen Grundlagen vorgeschrieben wird. Menschen in der Verwaltung sind daher in besonderem Maße der Gefahr von Zielkonflikten ausgesetzt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Name:Banke, Bernd
URN:urn:nbn:de:bsz:rt2-opus4-23334
DOI:https://doi.org/10.34645/opus-2333
ISBN:978-3-9821179-1-1
Erschienen in:Von Brücken, Menschen und Systemen : Festschrift für Michael Wörz
Publisher:Hochschule Reutlingen
Place of publication:Reutlingen
Editor:Bernd Banke
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Publication:2019
Pagenumber:20
First Page:143
Last Page:162
Dewey Decimal Classification:100 Philosophie und Psychologie
Open Access:Ja
Licence (German):License Logo  Creative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International