Was Manager vom Wildwasserfahren lernen können

  • Nur auf den ersten Blick erscheint es unschlüssig, Entscheidungen von Managern einerseits und Wildwasserfahren andererseits im Zusammenhang zu sehen. Der Autor kennt beide Seiten. Seit Jahrzehnten ist er mit dem Wildwasserfahren im Kajak vertraut. Vor der Berufung zum Professor hat er im Management mittelgroßer Unternehmen bis hin zu großen Konzernen gearbeitet, zuletzt als Geschäftsführer im Anlagenbau und in der Energiewirtschaft. Bereits damals erinnerten ihn das chaotische und turbulente Wildwasser an entsprechende Vorgänge im Unternehmen.
  • White water is not only a helpful metaphor for the understanding of management in chaotic markets and environments. Learning white water kayaking helps to train, develop and increase own competencies for managing strategies, targets, risks, mistakes and failures. It gives not only a good training for management tasks like organizing, deciding but also a good understanding for team situations. Therefore the author develops the "White Water Managment" as a part of management education.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Editor of HS Reutlingen:Banke, Bernd
URN:urn:nbn:de:bsz:rt2-opus4-23888
DOI:https://doi.org/10.34645/opus-2388
ISBN:978-3-9821179-1-1
Erschienen in:Von Brücken, Menschen und Systemen : Festschrift für Michael Wörz
Publisher:Hochschule Reutlingen
Place of publication:Reutlingen
Editor:Bernd Banke
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Publication:2019
Pagenumber:16
First Page:369
Last Page:384
Dewey Decimal Classification:650 Management
Open Access:Ja
Licence (German):License Logo  Creative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International