Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Prototypische Strukturaufstellung

  • Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer unterscheiden zwischen drei verschiedenen Aufstellungsmethoden (Sparrer und Varga von Kibéd, o. D.): Der spezifisch (konkreten), der virtuellen und der prototypischen Aufstellung. Bei spezifischen Aufstellungen wird ein konkretes Anliegen eines Klienten betrachtet. Im Gegensatz dazu, werden bei virtuellen Aufstellungen eine Übungsumgebung geschaffen. In dieser können Aufstellungstechniken und Interventionsmethoden geübt werden. Bei prototypischen Strukturaufstellungen werden Themen zusammengefasst, die mehrere Teilnehmer im Seminar berühren bzw. in deren Alltag immer wieder auftreten können. Dieses Thema wird wie eine spezifische Aufstellung bearbeitet jedoch ohne ein konkretes vorliegendes Anliegen. Beispiele für prototypische Strukturaufstellungen kommen aus vielen Bereichen z.B. dem Führungsalltag, Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Gesprächsführung, Zeit‐ und Selbstmanagement.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Name:Reich, Kerstin
URN:urn:nbn:de:bsz:rt2-opus4-28099
URL:https://www.cadis-seminar.de/fileadmin/cadis/redaktion/PDFs/Artikel_Prototypische_systemische_Strukturaufstellungen.pdf
Erschienen in:Es ist schon da. Was tun? : 27. gws-forum, 26. - 28. Februar 2020, Oberursel bei Frankfurt
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Publication:2020
Creating Corporation:gws-netzwerk für Systemische Organisations- und Personalentwicklung e.V.
Pagenumber:4
First Page:1
Last Page:4
Dewey Decimal Classification:150 Psychologie
Open Access:Ja
Licence (German):License Logo  Creative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International