Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Ein neues Konzept zur Vernetzung internationaler Studierender : Blind Date mit Kommilitonen und Kommilitoninnen

  • Mit dem International Mystery Matching (IMM) wurde im International Office der Hochschule Reutlingen (HSRT) eine digital gestützte Möglichkeit geschaffen, neue Mitstudierende oder Kolleginnen und Kollegen in der Pause kennenzulernen. Der vorliegende Beitrag stellt die Einführung und Umsetzung dieses innovativen Angebots zur Vernetzung internationaler und deutscher Studierender sowie von Mitarbeitenden im Hochschulkontext vor. Dabei wird zunächst die Herausforderung der sozialen Integration der internationalen Studierenden erläutert, um anschließend genauer auf das Vorgehen bei der Einführung sowie der Umsetzung des IMM an der HSRT als Lösungsmöglichkeit einzugehen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Feedback der Studierenden sowie den bisherigen praktischen Erfahrungen mit dem Angebot. Die Ergebnisse einer eigenen Befragung sowie der DAAD-Mobilitätsstudie (BintHo) bestätigen den Bedarf der Zielgruppe an einer besseren Integration im Zusammenhang mit dem Studium an der HSRT.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author of HS ReutlingenDufner, Lydia-Sophie
DOI:https://doi.org/10.46685/DAADStudien.2022.05
Erschienen in:Internationale Studierende in Deutschland : Perspektiven aus Hochschulforschung und Hochschulpraxis
Publisher:Deutscher Akademischer Austauschdienst
Place of publication:Bonn
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Publication:2022
Page Number:7
First Page:122
Last Page:128
DDC classes:370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Open Access?:Ja
Licence (German):License Logo  Creative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International