Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Fehler, Manipulation und Rationalität – wie das Reporting das Verhalten der Entscheider beeinflusst

  • Der Zweck des Management Reporting besteht darin, den Informationsbedarf der Führungskräfte zu befriedigen. Sowohl Ersteller als auch Nutzer von Berichten handeln aber nur begrenzt rational. Berichte wirken deshalb nicht „zielgenau“, sondern lösen vielfältige nicht gewünschte Reaktionen bei den Beteiligten aus. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie sich „der Faktor Mensch“ auf die Erstellung und Nutzung von Management Reports auswirkt und wie ein effektives und effizientes Management Reporting unerwünschte Wirkungen minimieren kann.

Download full text files

  • 2929.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author of HS ReutlingenTaschner, Andreas
URL:https://research.owlit.de/document/d32bd725-bf4a-32ec-95f5-dd47bb95a607
URL:https://www.wiso-net.de/document/REFI__777ec1d413f63b86f810ac769128e609f504fd44
ISSN:2628-4944
eISSN:2628-4952
Erschienen in:REthinking: Finance
Publisher:Handelsblatt Fachmedien GmbH
Place of publication:Düsseldorf
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2020
Issue:6
Page Number:7
First Page:66
Last Page:72
DDC classes:330 Wirtschaft
Open Access?:Nein