Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 16 of 437
Back to Result List

Dient die 10-Punkte-Agenda der Bundesregierung einer erfolgreichen Energiewende?

  • Mit der Energiewende hat die Bundesregierung den Umbau der Energieversorgung begonnen. Da das Gelingen der Energiewende für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland essenziell ist, wurden seitens des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) bereits 2013 Impulse für eine smarte Energiewende veröffentlicht, in denen fünf Prinzipien abgeleitet werden, die einen Rahmen für den Diskurs über die zu ergreifenden Maßnahmen setzen. Erneuerbare Energien werden in dem kommenden Jahren die dominierende Stromquelle darstellen. Daraus entstehen neue Herausforderungen. Zu deren Bewältigung hat das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) kürzlich eine 10-Punkte-Agenda (ZPA) für die zentralen Vorhaben der Energiewende vorgelegt. Zu diskutieren ist, inwieweit sie im Einklang mit den fünf Prinzipien des BDI steht und an welchen Stellen Anpassungen notwendig werden, damit der Umbau des Energiesystems erfolgreich gelingen kann.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author of HS Reutlingenvan Dinther, Clemens
ISSN:0013-743X
Erschienen in:Energiewirtschaftliche Tagesfragen : et ; Zeitschrift für Energiewirtschaft, Recht, Technik und Umwelt
Publisher:EW Medien und Kongresse GmbH
Place of publication:Frankfurt am Main
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2017
Volume:67
Issue:3
Page Number:6
First Page:17
Last Page:22
PPN:Im Katalog der Hochschule Reutlingen ansehen
DDC classes:620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Open Access?:Nein