• search hit 2 of 2
Back to Result List

Tumorzellen on the move : mikrosystem-basierter Assay zur Untersuchung der Tumorzellen-Migration

  • Die Invasion von Tumorzellen in umliegendes Gewebe und die Bildung von Metastasen transformieren einen lokal wachsenden Tumor in eine systemische und lebensbedrohliche Krankheit mit schlechter Prognose. Dabei spielt die aktive Migration der Tumorzellen eine entscheidende Rolle. Tumorzellen gelangen durch die aktive Zellbewegung in das Lymph- oder Blutsystem und breiten sich im Körper aus. Bei der Invasion in ein neues Organ migrieren die Zellen ebenfalls wieder in komplexer Weise durch das Gewebe und können schließlich dort Metastasen bilden. Auf Grund der enormen medizinischen Relevanz der Tumorzell-Invasion, wird die Bewegung von Tumorzellen seit Jahrzehnten unter Laborbedingungen umfassend untersucht und ist ein wichtiger Marker für die Aggressivität der Tumorzellen. Zur Bewegungsanalyse gibt es mehrere experimentelle und auch kommerziell erhältliche in-vitro Untersuchungsmethoden. Ziel des interdisziplinären Projektes „MigChip“ ist die Entwicklung, Herstellung und experimentelle Validierung eines Mikrofludik-Chips zur verbesserten, detailgenauen in-vitro Untersuchung der Tumorzellen-Migration.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Name:Kemkemer, Ralf; Khachaturyan, Galina
URN:urn:nbn:de:bsz:rt2-opus4-10708
URL:http://www.koord.hs-mannheim.de/deutsch/horizonte.html
ISSN:1432-9174
Erschienen in:Horizonte : Forschung an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg
Publisher:Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg, Koordinierungsstelle
Place of publication:Mannheim
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2016
Issue:48
Pagenumber:4
First Page:10
Last Page:13
Dewey Decimal Classification:610 Medizin, Gesundheit
Open Access:Ja
Licence (German):License Logo  Open Access