Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 5 of 16
Back to Result List

Haben Batteriespeicher das Potenzial für zukunftsweisende Geschäftsmodelle?

  • Durch den Anstieg volatiler Stromerzeugung aus Wind und Sonne benötigt die deutsche Energiewirtschaft in zunehmendem Ausmaß flexibel verfügbare Leistung und Arbeit. Diese Flexibiliät können bspw. Batteriespeicher bereitstellen. In welchem Ausmaß jene diese Rolle übernehmen können und somit der Markt wachsen wird, hängt von der Professionalität der Marktakteure und den Umfeldparametern ab. Wenn diese stimmen, steigen Akteure in die Entwicklung von Geschäftsmodellen ein. Gleichzeitig streben sie an, die Weiterentwicklung dieser Umfeldparameter im eigenen Interesse zu beeinflussen, womit ein weiteres Marktpotenzial entsteht.Im Folgenden werden erkennbare Geschäftsmodelle aufgezeigt und in den Kontext der Ergebnisse aktueller Potenzialanalysen gestellt. Dabei entwickeln sich die zwei Teilmärkte für Batteriespeicher - Heimspeicher und Großspeicher - unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Name:Löbbe, Sabine; Fröhlich, Max
ISSN:0013-743X
Erschienen in:Energiewirtschaftliche Tagesfragen : et ; Zeitschrift für Energiewirtschaft, Recht, Technik und Umwelt
Publisher:EW Medien und Kongresse GmbH
Place of publication:Frankfurt am Main
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2017
Volume:67
Issue:5
Pagenumber:3
First Page:41
Last Page:43
Catalogue entry:Im Katalog der Hochschule Reutlingen ansehen
Dewey Decimal Classification:333 Boden- und Energiewirtschaft
658 Allgemeines Management
Open Access:Nein