Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Idee eines wissenschaftlichen Experiments für die OE nutzen : Ein Bericht zum Entwicklungsdialog Experimentelle Organisationsentwicklung

  • «Wir möchten in unserem Führungsteam agiler und selbstorganisierter zusammenarbeiten. Aber was, wenn das alles nicht klappt? Oder wenn das eigentlich doch keine*r will?» So ein Bereichsleiter, mit dem wir über neue Arbeitswelten sprachen. Nachdem wir den Veränderungsprozess als zeitlich begrenztes Experiment eingeführt hatten, schwanden die Bedenken spürbar. Wissenschaftliche Experimente sind zentral für unseren gesellschaftlichen und technologischen Fortschritt. Sie ermöglichen es, durch einen gezielten Versuchsaufbau (das eigentliche Experiment) Hypothesen zu überprüfen und damit neues Wissen hervorzubringen. Aber kann man diese mächtige Methode der Wissenschaft auch für die Organisationsentwicklung nutzbar machen und wenn ja, wie? Die zunehmende Verbreitung von allerlei «Labs», Reallaboren und Experimentierräumen in Organisationen und Gesellschaft legen das nahe. Inzwischen blickt das Forschungsteam der ESB Business School auf eine mehrjährige Erfahrung mit der Experimentellen Organisationsentwicklung zurück. Unter anderem in Kooperation mit dem Fraunhofer IAO sowie der Hochschule Harz wurden mehrere Experimentierräume in Organisationen begleitet und evaluiert. Dabei entstand ein ausgefeiltes Interventionsdesign. Denn auch wenn Experimente allgegenwärtig und einfach umsetzbar scheinen, brauchte es in der praktischen Umsetzung unserer Erfahrung nach ein differenziertes Vorgehensmodell, um etliche Fallstricke zu umgehen.

Download full text files

  • 4618.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author of HS ReutlingenKozica, Arjan; Mühleisen, Adrian
URL:https://abo.zoe-online.org/de/profiles/df3fc04acb22/editions/cfeb80eacb8e6d291ec3
ISSN:0724-6110
Erschienen in:Organisationsentwicklung : Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management
Publisher:Solutions by Handelsblatt Media Group GmbH
Place of publication:Düsseldorf
Document Type:Journal article
Language:German
Publication year:2023
Volume:2023
Issue:3
Page Number:2
First Page:101
Last Page:102
PPN:Im Katalog der Hochschule Reutlingen ansehen
DDC classes:650 Management
Open access?:Nein
Licence (German):License Logo  In Copyright - Urheberrechtlich geschützt