• search hit 8 of 22
Back to Result List

Service-orientierte Enterprise-Architektur zur chirugischen Prozesssteuerung

  • Diese Arbeit liefert einen Konzeptentwurf, der die Integration verschiedener Systeme mit prozessrelevanten klinischen Diensten gewährleistet. Chirurgische Abläufe werden in Form von Prozessen modelliert. Die Wahl der Notation und die Art der Modellierung dieser Prozesse spielt in der heutigen Forschung in diesem Gebiet eine zentrale Rolle. Sind diese Prozesse modelliert, besteht die Möglichkeit, diese in einer Workflow-Engine automatisiert auszuführen. Im Rahmen der Entwicklung eines Workflow-Managment-Systems stellt sich die Frage, wie die Anbindung dieser Workflow-Engine mit anderen Systemen erfolgen soll. In der Arbeit werden Schnittstellen abstrakt in der Web Services Description Language (WSDL) definiert. Darum werden automatisiert Artefakte erzeugt. Auf der Grundlage dieser Artefakte erfolgt die Integration der Systeme. Die Workflow-Engine kommunizieren über SOAP-Nachrichten (Simple Object Access Protocol) mit den entsprechenden Systemen. Dieser Ansatz wurde mithilfe eines Prototyps validiert und umgesetzt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Name:Wiemuth, Markus; Kroisant, Anton; Burgert, Oliver
ISBN:978-3-95900-158-8
Erschienen in:CURAC 2017 - Tagungsband : 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC) : 5.-7. Oktober 2017, Hannover
Publisher:PZH Verlag, TEWISS-Technik und Wissen GmbH
Place of publication:Garbsen
Editor:Jessica Burgner-Kahrs
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Publication:2017
Tag:surgical workflow
SOA; contract-first; service-oriented architecture
Pagenumber:5
First Page:237
Last Page:241
Catalogue entry:Im Katalog der Hochschule Reutlingen ansehen
Dewey Decimal Classification:610 Medizin, Gesundheit
Open Access:Nein